In ganz England findet man Peststeine, meist in Form von ausgehöhlten Steinen oder Felsbrocken, Relikte der mittelalterlichen Pest. Steinblöcke mit ausgehöhlten Vertiefungen, manchmal auch Kreuzbasen, wurden mit Essig gefĂŒllt und an oder in der NĂ€he der Gemeindegrenzen platziert.

Essig wurde als Desinfektionsmittel verwendet, in der Hoffnung, dass die Gemeinde Lebensmittel und andere Waren kaufen konnte, ohne eine Ansteckung befĂŒrchten zu mĂŒssen. Die Bewohner legten MĂŒnzen in die mit Essig gefĂŒllten Mulden, um Außenstehende fĂŒr Waren oder Lebensmittel zu bezahlen, die der Stein hinterlassen hatte, in der Hoffnung, dadurch die Ausbreitung der tödlichen Krankheit stoppen zu können.‌‌

Inspirieren 🩋 Teilen 💝
https://teleg.eu/s/AramChristus 🌕
MS Office 2010 Activator: What You Need to Know