Forwarded from Stefan Schubert
Wo Fleisch gegessen wird, sitzen fröhliche Menschen

Du kommst nach Hause – kurz die Nachrichten checken. Als Erstes hörst du: Unser Fleisch soll teurer werden, damit es den Tieren und den Bauern besser geht, im Politik-Sprech „Tierwohlabgabe“ genannt.

„Komm, wir gehen zu unserem Jugoslawen an der Ecke“, sage ich zu meinem Sohn. „Das passt heute.“ Die Karte, eine Retro-Reise ins dalmatinische Urlaubs-Paradies.

Es gibt die „Räuberplatte“ mit 3 Ćevapčići, 2 Schweinekoteletts, 1 Spieß, Pommes Frites, Djuvečreis oder „Pola-Pola“ mit 5 Ćevapčići und einem kleinen Salat, wer es gesund mag. Natürlich gibt es den „Hausteller“, „Grillteller“, „Bauernteller“ usw.

Alle Gerichte vereint die Freude am Fleisch: immer krossgebraten, alles üppig, wenn sie es könnten, würden sich die Teller biegen. Die Menschen um uns herum trinken Pils. Sie sind, was den Body-Mass-Index angeht, alle etwas über dem Idealwert. Sie sind fröhlich, freundlich, lachen viel und laut.

https://www.nius.de/kommentar/wo-fleisch-gegessen-wird-sitzen-froehliche-menschen/725dab6e-631d-4a5e-9f8c-1371c927feb5

Bitte abonniert Schuberts Lagemeldung: https://teleg.eu/s/SchubertsLM