Forwarded from Stefan Schubert
Reisners Blick auf die Front

"Wir erkennen die Frontlinie des neuen Kalten Krieges"

In der Ukraine üben die Russen weiter großen Druck auf die Stellungen der Verteidiger aus. Eine Verschnaufpause dürfte demnächst die Schlammperiode bringen, wie Oberst Reisner vom österreichischen Bundesheer im Interview mit ntv.de sagt. Danach dürften die Russen wieder verstärkt angreifen.

ntv.de: Das orthodoxe Ostern ist erst am 5. Mai, aber gab es dennoch etwas mehr Ruhe über das Feiertagswochenende als sonst?

Markus Reisner: Nein, im Gegenteil. Wir haben wieder einen massiven russischen Luftangriff gesehen, insbesondere auf die Energieversorgung. Die Kulminationsphase der zweiten russischen Winteroffensive dauert an, mit massiven Angriffen in den letzten Tagen. Die Ukraine versucht ihrerseits, mittels Drohnen nach Russland hineinzuwirken. Von einem Osterfrieden war also nichts zu spüren.

https://www.n-tv.de/politik/Wir-erkennen-die-Frontlinie-des-neuen-Kalten-Krieges-article24845189.html
How to Make a Poster on Word