Die durchschnittliche jährliche Arbeitslosenquote lag Ende des Jahres 2023 bei 3,2 Prozent, dem niedrigsten Wert seit dem Jahr 1992, berichtet die Nachrichtenagentur TASS unter Berufung auf den Leiter des Wissenschaftlichen Forschungsinstituts für Arbeit Dmitri Platygin. Platygin betonte, dass die Zahl der Erwerbstätigen im Dezember auf ein Rekordniveau gestiegen war. Sie belief sich auf 74,2 Millionen Menschen. "Das ist der höchste Wert für die Zahl der Beschäftigten im letzten Monat des Jahres seit dem Jahr 2005", so der Experte.

Platygin zufolge ist die Zahl der Erwerbstätigen in Russland im Laufe des Jahres um 2,1 Millionen Menschen gestiegen. Zusammen mit den rekordverdächtig niedrigen Arbeitslosenquoten spreche das für einen stabilen Arbeitsmarkt für Arbeitssuchende. Das sei auch der wichtigste Hinweis auf eine erfolgreiche Anpassung des Arbeitsmarktes an die Bedürfnisse der Wirtschaft, meint der Experte.

Kostenlos abonnieren: teleg.eu/s/kenjebsen
How to Use Disposable Email API in C#