Ein Tweet auf einem Kanal des Auswärtigen Amtes sorgt für Schlagzeilen. Darin zitiert man in arabischer Sprache die Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration, Reem Alabali-Radovan, die dafür warb, wie leicht es doch sei, den deutschen Pass zu erlangen: „Eine doppelte Staatsbürgerschaft oder mehrere Staatsangehörigkeiten sind für grundsätzlich jeden möglich geworden“, heißt es unter anderem in dem Beitrag, den das deutsche Informationszentrum für die arabische Welt des Auswärtigen Amtes in den sozialen Medien verbreitete. Nach 5 Jahren, manchmal sogar in 3 Jahren, könnten Einwanderer diesen erwerben.

Dass dabei gerade die Integrationsbeauftragte zitiert wird, ist kein Zufall. Seit Jahren trommelt Alabali-Radovan dafür, die Einwanderung nach Deutschland zu erleichtern und den deutschen Pass für jeden zugänglich zu machen. In ihrer Rolle als Staatssekretärin finanziert sie mehrere Projekte, die entsprechende Informationsangebote für Ausländer bereitstellen.

Kostenlos abonnieren: teleg.eu/s/kenjebsen
How to Cut in iMovie