HAINTZ.media
77.2K subscribers
11.3K photos
7.69K videos
842 files
25.9K links
Nachrichten und Kommentare zum aktuellen Weltgeschehen.
Download Telegram
Forwarded from HAINTZ.media (Markus Haintz)
Die USA setzen bei der Weltmeisterschaft in Katar ein Zeichen, indem sie ihr Wappen in Regenbogenfarben umgestalten, um Solidarität mit der LGBTQ+-Gemeinschaft zu zeigen (Dailymail)

Rabbi Michael Barclay, den ich letztes Jahr in Miami interviewt habe, hat hierzu bereits im Jahr 2020 einen sehr interessanten Artikel verfasst.
Damals wurde die Black Lives Matter Flagge neben der US-Flagge gehisst, was Barclay zu der Frage veranlasste, ob die USA damit beginnen würden, das 3. Reich im Jahre 1935 zu imitieren? Wenn die Flaggen getauscht oder ersetzt werden, dann ist dies ein Warnsignal.

Offenbar soll die Regenbogen-Flagge bei der WM die US-Flagge ersetzen, was ich für politisch untragbar halte.

Ich bin gespannt, ob sich Sportler finden werden, die nur unter der Flagge ihres Landes auflaufen werden, und sich nicht für eine politische Agenda missbrauchen lassen.

Qatar ist nicht nur in Bezug auf die Rechte von Frauen und Homosexuellen rückständig. Man muss dort nun wirklich keine Fußballweltmeisterschaft veranstalten.
„Das Oberverwaltungsgericht, sagte Steinhöfel, „attestiert Verfassungsministerin Faeser einen Grundrechtseingriff zu Lasten eines renommierten Journalisten.
Das Innenministerium wurde mit gerichtlicher Hilfe gezwungen, diesen Rechtsbruch und die Verletzung der Persönlichkeitsrechte von Herrn Broder zu beenden“.

Welches Verständnis von Presse- und Meinungsfreiheit die Bundesregierung habe, so Steinhöfel weiter, „zeigt auch, dass das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung wegen einer Meinungsäußerung gegen den Journalisten Julian Reichelt prozessiert, gleichlautende Äußerungen des ZDF aber nicht angreift. Die Causa Reichelt beschäftigt derzeit das Bundesverfassungsgericht.“

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/henryk-broder-gewinnt-prozess-gegen-bundesinnenministerium-19496307.html

t.me/Rosenbusch
Forwarded from Wendezeit Hannover
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
Heuchelberg Leuchten
Winzer & Landwirte demonstrieren
gegen die Ampel-Politik
Heilbronn Leingarten, 04.02.2024 🚜

Der Heuchelberg vorab im Hellen:
https://youtube.com/shorts/n8JlUAOE8t8?si=utCWbA7OBe6hiiaI 🚜
Forwarded from TheRealTom (tm)
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
Das ist Stasi, das ist Blockwart, das ist alles, was ich in der Schule lernte, daß es sich niemals wiederholen darf.
Das neue Braun ist Grün.

https://twitter.com/tomdabassman/status/1753604902952038812?t=_wIg3lwO-cusNtKA6n5SGw&s=19
Forwarded from TheRealTom (tm)
Die vom SWR bei der "Demo gegen Rechts" in Mainz interviewte Demonstrantin ist die Vorsitzende des SWR Landesrundfunkrats Rheinland-Pfalz.

https://twitter.com/OERRBlog/status/1754215907860062603?t=jjznD16FeegNSPdL9tK0Pg&s=19
Forwarded from Info Tansania
Media is too big
VIEW IN TELEGRAM
Deutsche Migrations-Heuchelei?


Ein Tansanier, der schon früher in Deutschland war, will dieses Jahr wieder zu Besuch kommen. Er ist Handwerker, schwarz und kommt aus Afrika! Beste Voraussetzungen also, oder?
Nur flüchten tut er nicht. Warum auch?

Solltest Du Ambitionen dazu verspühren, mir eine kleine Spende zukommen zu lassen, werde ich mich tierisch darüber freuen. Nur mit Deiner Hilfe kann ich den Kanal am Laufen halten.

Bitte nur etwas Spenden, wenn es nicht weh tut!!!

❣️❣️❣️Herzlichen Dank dafür❣️❣️❣️

Meine Bankverbindung:

Stephan S.
IBAN: BE03 9672 4344 3084
BIC:  TRWIBEB1XXX
WISE Bank Brüssel


Auch auf YouTube:
https://youtube.com/@auswanderntansania7999?si=Oa3FZPrZVufpXuW_
Forwarded from Alexander-wallasch.de
Jetzt redet Hans-Georg Maassen ausführlich über seine Verfolger : „Natürlich war ich darüber überrascht, wie skrupellos Innenministerin Faeser den Verfassungsschutz gegen politische Gegner einsetzt.“https://www.alexander-wallasch.de/gastbeitraege/jetzt-redet-hans-georg-maassen-ueber-seine-verfolger

www.alexander-wallasch.de/unterstuetzen
Forwarded from Gordon Pankalla (Herzensanwalt) (Gordon Pankalla)
Mangels Transparenz! Was glaubst du? Wieviel Spenden hat der selbst ernannte Star Anwalt Markus Haintz in der Corona Krise an Spenden eingenommen?
Anonymous Poll
33%
vierstellig
31%
fünfstellig
25%
sechstellig
12%
siebenstellig
Mangels Beantwortung meiner Presseanfrage. Wie viel Eigentumswohnungen in guter Lage besitzt RA Gordon Pankalla in Köln?

PS: seit wann sind Privatpersonen dazu verpflichtet, ihre Finanzen offen zu legen? Pankalla möge mit guten Beispiel vorangehen.
Anonymous Poll
6%
Keine
5%
1 Wohnung
5%
2 Wohnungen
16%
3 Wohnungen
28%
Das geht niemanden was an
13%
Das interessiert niemanden
27%
Kriegt euch wieder ein
HAINTZ.media
https://report24.news/es-gibt-nur-zwei-geschlechter-in-deutschland-kostet-diese-feststellung-18-000-euro-strafe/
Gibt nur zwei Geschlechter“: Fans von Dynamo Dresden kontern DFB-Urteil
Vor wenigen Tagen verurteilte der DFB Bayer Leverkusen zu 18.000 Euro Strafe wegen eines Banners zur Geschlechter-Debatte. Die Dresdner Fans zogen nun nach, was Zuspruch und Empörung auslöst. Berliner Zeitung #Nur2
ASYLBEWERBER
„Unsere Bezahlkarte kommt schneller und ist härter“ – Bayern startet Pilotprojekt
(Welt)

Kommentar: Politiker schaffen Probleme und bieten dann die passenden Lösungen für ihre Auftraggeber an. Die Auftraggeber, das sind nicht wir. Gäbe es keine unkontrollierte Massenmigration, dann bräuchte es auch keine Bezahlkarten. Der Plan ist offenkundig, erst für Asylbewerber (illegale Einwanderer), davon erwartet man sich einen hohen Zuspruch, es kann ja nicht sein, dass "die" mit dem Geld machen was sie wollen. Wenn sich die Menschen daran gewöhnt haben, was schnell geht, dann macht man mit Bürgergeldempfängern weiter. Die bekommen ja nur Geld vom Staat, als den Steuerzahlern. Dann kommt die nächste Gruppe dran, solange, bis das gewünschte Sozialkreditsystem etabliert ist. Lasst euch nicht verarschen. Um Probleme zu lösen, muss man an die Ursachen gehen, einfache populistische Lösungen werden uns deshalb angeboten, weil es leider viel zu oft funktioniert.
This media is not supported in your browser
VIEW IN TELEGRAM
🇸🇪 Protest vor #OERR
04.02.2024 gegen 19 Uhr

Schweden: Eine große Menschenmenge hat sich vor dem Gebäude des #Regimefunk SVT versammelt. Sie fordern ausgewogene, objektive Berichterstattung.

🐣 Quelle auf Twitter

Dazu fällt mir ein: https://leuchtturmard.de/

#LeuchtTurmARD

Begeisterte Grüße,
Alexander Ehrlich
@ehrlichalexander
Forwarded from LION Media TV
Media is too big
VIEW IN TELEGRAM
🎥 Disease X: WHO plant die nächste Pandemie

📰 Pünktlich zum Wahljahr 2024 schlägt die WHO Alarm, dass mit ‚Disease X‘ die nächste Pandemie drohe. Tatsächlich wurden auch schon mRNA-Impfstoffe für ganz bestimmte Krankheiten vorbereitet. Kann der Plan verhindert werden?

🦁 Unterstützung von LION Media

Paypal
https://www.paypal.com/donate/?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=9KV8CGPK6RQM6&source=url

Bankverbindung
Empfänger: LOEWENHERZ MEDIA LLC
IBAN: BE40 9673 4703 6963
BIC: TRWIBEB1XXX

Abonnieren: @LIONMediaTV

🗓 04. Februar 2024
Es ist zutiefst besorgniserregend, dass zurzeit so viele Menschen nicht selbst denken, sondern blind auf Medieninszinierungen reinfallen und in Folge Hass gegen andere dulden oder sogar aktiv unterstützen.

Selten war ich so pessimistisch bei der Frage nach einem gesellschaftlichen Konsens. Nicht, weil wir keine Lösung hätten. Ganz im Gegenteil. Nur, für diese Blinden sind wir die Feinde, die ihre Macht und Pfründe (den Parteienstaat) abschaffen wollen. Anscheinend sind sie bereit alles zu zerstören, was nur ansatzweise eine Einschränkung ihrer Macht, der Blockparteien, aufbegehrt.

Sie haben keine Angst vor uns, sondern vor echter Demokratie.

Wir haben das bei Corona und der Impfung erlebt. Die Methoden, mit denen die Maßnahmen durchgesetzt wurden, sind und waren totalitär.

Es sind genau dieselben Sprachrohre eines neuen faschistischen Denkens, die ihre verstörende Sichtweise auf meine Worte projizieren.

Sie wollen einen Eine-Meinung-Staat, in dem alle Parteien einer Meinung - nämlich ihrer - sind. Und allen anderen, die sich ihrem Narrativ nicht beugen, sind rechtsextrem und zu verbieten. So geht es Querdenkern, Werteunion und Wagenknecht.

Genau das will ich verhindern.
Das müssen wir verhindern.
Das muss aufhören.

Wenn wir als Partei in Verantwortung sind, muss die Dominanz der Parteien in der Exekutive, der Judikative, der Zievielgesselschaft und den Medien zugunsten von mehr direkter Demokratie zurückgedrängt werden.

Leider ist der Parteienstaat inzwischen soweit fortgeschritten, dass der Filz überall sitzt. Die Lösung kann deshalb nur eine Politikerhaftung und Amtszeitbegrenzung für alle leitenden Beamten heißen und eine grundsätzliche Änderung der Parteienfinanzierung.

Deshalb Reformen jetzt!

❗️freie und objektive Presse
❗️freie Wissenschaft
❗️echte Mitbestimmung der Bürger
❗️Politikerhaftung
Vollständige Stellungnahme des Ausschusses für Recht und Verfassung des australischen Senats: Erklärung von Prof. Ian Ernest Brighthope
Seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie hat die Welt eine beispiellose Herausforderung erlebt. In diesem Kontext möchte ich, Prof. Ian Ernest Brighthope, Direktor für Ernährungs- und Umweltmedizin am National Institute of Integrative Medicine und Mitbegründer des Australasian College of Nutritional and Environmental Medicine, eine umfassende Stellungnahme zu wichtigen Angelegenheiten abgeben, die die Gesundheit der australischen Bevölkerung betreffen.
Nachdem das Virus Ende 2019 weltweit bekannt wurde, empfahl ich zusammen mit meinen Kollegen sofort die Einnahme von Vitamin C, D und Zink, um das Immunsystem zu stärken. Trotz dieser Empfehlungen und zahlreicher Anfragen an maßgebliche Stellen wurde die Bedeutung einer durch diese Nährstoffe optimierten Bevölkerung nicht angemessen berücksichtigt.
Es ist bedauerlich, dass die Forderungen nach präventiven Maßnahmen, insbesondere der Testung und Behandlung von Vitamin-D-Insuffizienz und -Mangel, nicht umgesetzt wurden. Studien haben gezeigt, dass diese Nährstoffe vor Coronaviren schützen können, was insbesondere bei Kindern von großer Bedeutung ist.
Zudem haben wir auf die erfolgreiche Anwendung von Vitamin D, Zink und Vitamin C bei der Behandlung von COVID-19 hingewiesen. Diese Nährstoffe haben sich als effektiv erwiesen, um Komplikationen zu verhindern, die Hospitalisierungsrate zu senken und die Dauer von Krankenhausaufenthalten zu verkürzen. Bedauerlicherweise wurden bewährte Medikamente wie Hydroxychloroquin und Ivermectin in Australien nicht eingesetzt, obwohl sie international positive Ergebnisse bei der frühzeitigen Behandlung von COVID-19 gezeigt haben.
Die bisherige Panikreaktion der Behörden, anstatt auf bewährte präventive Maßnahmen zu setzen, hat zu Chaos und Angst geführt und unsere Gesellschaft und Kultur geschädigt. Eine ordentliche Informationskampagne und frühzeitige Behandlung hätten zu einer natürlichen Herdenimmunität führen können, was der stärkste und dauerhafteste Schutz vor der Krankheit ist.
Neben diesen Angelegenheiten fordere ich dringend eine umfassende königliche Kommission, um die anhaltende Impfpflicht, das Fehlen einer informierten Einwilligung, Angriffe auf Gesundheitspersonal, sowie die erschreckende Zahl von Impfschäden und -todesfällen, insbesondere bei Kindern, zu untersuchen. Diese schwerwiegenden Probleme erfordern eine gründliche Überprüfung, um das Vertrauen der Bevölkerung in das Gesundheitssystem wiederherzustellen und künftige Maßnahmen effektiver und transparenter zu gestalten.
Ich danke dem Ausschuss für Recht und Verfassung des australischen Senats für die Gelegenheit, meine Stellungnahme abzugeben, und hoffe auf eine umfassende Prüfung dieser drängenden Angelegenheiten.
Die Schatten enthüllen: Untersuchung von Geheimgesellschaften und Königsmachern in der amerikanischen Politik mit Schwerpunkt auf dem Weltwirtschaftsforum, von Vicky Richter

Seit Jahrzehnten kursieren Theorien und Verdächtigungen über Geheimgesellschaften, die aus Eliten bestehen, die Einfluss auf die Regierung der Vereinigten Staaten ausüben. Diese einflussreichen Persönlichkeiten, die häufig aus Ivy-League-Institutionen hervorgehen, agieren hinter verschlossenen Türen und bestimmen den Kurs der amerikanischen Politik. Dieser Artikel geht der Frage nach, ob es geheime Zusammenkünfte gibt, bei denen mächtige Personen Ereignisse planen, die scheinbar zufällig eintreten. Er konzentriert sich auf ein spezifisches historisches Ereignis in den späten 1950er Jahren - ein geheimes Treffen auf St. Simon's Island, Georgia - und stellt eine Verbindung zu den heutigen Bedenken über globalistische Agenden her, mit besonderem Schwerpunkt auf dem Weltwirtschaftsforum (WEF).

Das Treffen auf der St. Simon's Insel:
Im Februar 1957 fand im King and Prince Hotel auf St. Simon's Island, Georgia, ein geheimes Treffen statt. Zu den Teilnehmern, 69 Personen mit finanziellem, politischem und propagandistischem Einfluss, zählten prominente Persönlichkeiten wie George W. Ball, McGeorge Bundy und David Rockefeller. Das Treffen fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen statt, um die Identität der Teilnehmer und die Diskussionen vor der Öffentlichkeit zu verbergen. Schon die Art dieses Treffens wirft Fragen über die Existenz von "Königsmachern" in der amerikanischen Politik auf.

Moderne Parallelen zum Weltwirtschaftsforum:
In einem Schnelldurchlauf in die Gegenwart zieht der Artikel Parallelen zwischen der historischen Geheimhaltung und heutigen globalen Organisationen wie dem Weltwirtschaftsforum, der Weltgesundheitsorganisation und der Weltbank. Führungspersönlichkeiten wie Klaus Schwab, George Soros und Mark Zuckerberg werden als Schlüsselfiguren hervorgehoben, die unter dem Deckmantel des Globalismus für eine neue Weltordnung eintreten und dabei oft Themen wie den Klimawandel betonen. Der Artikel behauptet, dass diese modernen Königsmacher, die in Foren wie dem WEF prominent vertreten sind, darauf abzielen, die politische und wirtschaftliche Landschaft der Welt neu zu gestalten, wobei sich eine Verlagerung hin zu digitalen Zentralbankwährungen abzeichnet.

Beweggründe und Herausforderungen:
Es stellt sich die Frage: Warum sollte eine Gruppe von Eliten versuchen, den American Way of Life zu verändern und grundlegende Prinzipien zu untergraben? Der Artikel geht davon aus, dass der Wunsch nach mehr Macht und Kontrolle eine treibende Kraft hinter diesen heimlichen Bemühungen ist. Er unterstreicht die Notwendigkeit, dass die Bürger ihre Souveränität anerkennen und sich dem Einfluss einiger weniger widersetzen, die die globalen Normen diktieren.

Das amerikanische Schicksal zurückerobern:
Der Artikel plädiert für die Eigenverantwortung des Einzelnen und ermutigt die Bürger, sich für ihre Werte, ihre Familien, ihren Glauben und ihre Gemeinschaften einzusetzen. Er stellt den Einfluss der Elite in Frage und fordert eine Rückkehr zu den in den Gründungsdokumenten dargelegten Grundsätzen. Der Bericht betont die Bedeutung des Engagements der Bürger und ruft dazu auf, die Vorstellung abzulehnen, dass eine mächtige und machthungrige globalistische Gruppe, zu der auch Teilnehmer des Weltwirtschaftsforums gehören, die Geschicke Amerikas bestimmen sollte.
Schlussfolgerung:
Am Ende des Artikels wird der Leser aufgefordert, über die zeitlosen Fragen des jüdischen Rabbi Hillel nachzudenken: Wenn ich nicht für mich selbst bin, wer wird es dann sein? Wenn ich nur für mich selbst bin, wer bin ich dann? Wenn nicht jetzt, wann dann? Die Zeit ist reif für die Bürger, Verantwortung für ihr Leben, ihre Familien, ihre Gemeinschaften und ihr Land zu übernehmen, insbesondere angesichts einflussreicher globaler Organisationen wie dem Weltwirtschaftsforum, die den Diskurs auf globaler Ebene bestimmen. Die sich abzeichnende Entwicklung hin zu digitalen Zentralbankwährungen wird als ein wichtiges Element in der breiteren Agenda moderner Königsmacher hervorgehoben. [Die Gedankenspiele aus diesem Artikel sind dem Buch von Phyllis Schlafly, A Choice Not an Echo, entnommen.]
Forwarded from Vicky Richter
Die COVID-19-Behandlung neu denken: Das übersehene Potenzial von häuslichen Protokollen
von Vicky Richter

Die COVID-19-Pandemie hat einen beispiellosen Wettlauf um Behandlungs- und Präventionsmaßnahmen ausgelöst. Inmitten der Flut von Forschungsergebnissen und pharmazeutischen Entwicklungen wird jedoch behauptet, dass die medizinische Gemeinschaft einen entscheidenden Aspekt übersehen haben könnte - häusliche Behandlungsprotokolle. Dieser Artikel befasst sich mit der umstrittenen Behauptung, dass die etablierten medizinischen Autoritäten potenziell wirksame Heimbehandlungen, insbesondere das McCullough-Protokoll, ignoriert haben.

Das McCullough-Protokoll:
Das McCullough-Protokoll wurde im August 2020 im American Journal of Medicine veröffentlicht und später im Oktober 2020 in den Home Treatment Guide der Association of American Physicians and Surgeons (AAPS) aufgenommen. Das McCullough-Protokoll erregte Aufmerksamkeit für seinen häuslichen Ansatz zur Behandlung von COVID-19. Obwohl es von einer medizinischen Fachgesellschaft unterstützt wird, behauptet es, dass die Schulmedizin seine Existenz noch nicht anerkennt oder seine potenziellen Auswirkungen noch nicht berücksichtigt hat.

Alternative Protokolle:
Mehrere andere Protokolle, wie die von FLCCC, Zelenko und Raoult, folgen ähnlichen Grundsätzen, werden aber von den etablierten medizinischen Fachgesellschaften nicht unterstützt. Es stellt sich die Frage: Hat die Zurückhaltung der medizinischen Fachwelt bei der Anerkennung dieser Protokolle potenziell lebensrettende Maßnahmen für COVID-19-Patienten behindert?

Die Wilcock-Studie:
Die von Wilcock et al. durchgeführte Analyse der Medicare-Leistungsdaten aus dem Jahr 2021 wirft ein Licht auf die potenziellen Auswirkungen der häuslichen Therapien. Sie fanden heraus, dass 23 % der Patienten eine akute ambulante COVID-19-Therapie erhielten, wobei sie zu dem Schluss kamen, dass 16 % der schweren Fälle hätten vermieden werden können. Diese Studie führt den Begriff des vermeidbaren Anteils ein, der darauf hindeutet, dass ein erheblicher Anteil der Krankenhausaufenthalte und Todesfälle vermeidbar gewesen sein könnte.

Zeugenaussagen und Senatsanhörungen:
Im US-Senat gab es Anhörungen, in denen behauptet wurde, dass das McCullough-Protokoll bei einer umfassenden und frühzeitigen Umsetzung zwei Drittel aller amerikanischen Krankenhausaufenthalte und Todesfälle hätte verhindern können. Diese Behauptung wirft Fragen über den Zeitpunkt und die Wirksamkeit von Arzneimitteln auf, die für Notfälle zugelassen sind, und deutet darauf hin, dass eine frühzeitige empirische Therapie mit mehreren Arzneimitteln der Schlüssel zu einer erheblichen, lebensrettenden Wirkung sein könnte.

Die Forderung nach einem Paradigmenwechsel:
Der Kernpunkt dieser Argumentation liegt in der Forderung nach einem Paradigmenwechsel bei den COVID-19-Behandlungsstrategien. Anstatt auf staatlich zugelassene EUA-Medikamente zu warten, plädieren die Befürworter von Heimbehandlungsprotokollen für ein sofortiges, frühzeitiges Eingreifen, um Signale für Nutzen und Sicherheit zu nutzen. Sie sind der Meinung, dass ein Ansatz, bei dem die Behandlung zu Hause zuerst erfolgt, insbesondere bei Hochrisikopatienten, potenziell einen massiven Einfluss auf die Verringerung von Krankenhausaufenthalten und Todesfällen haben könnte.

https://www.amjmed.com/article/S0002-9343(20)30673-2/fulltext?utm_source=substack&utm_medium=email https://jamanetwork.com/journals/jama-health-forum/fullarticle/2814359?guestAccessKey=af271941-31dc-42e1-9414-70652adde795&utm_source=silverchair&utm_medium=email&utm_campaign=jama_network&utm_content=covid_weekly_highlights&adv=004812881201
Forwarded from Vicky Richter
Samsung HW-B650: A Powerful Soundbar for an Immersive Audio Experience