IHRSA Buyers' Guide - IHRSA Buyers' Guide
Diplomateninterviews
36.3K subscribers
214 photos
87 videos
228 files
472 links
Ein Diplomat klärt auf
Download Telegram
to view and join the conversation
IHRSA Buyers' Guide - IHRSA Buyers' Guide
Forwarded from Sara Bennett Lightfight (Sara Bennett)
👆👆👆👆 50 Prozent des Erlöses gehen an Menschen unter Euch❤️
Alles ist besser als "meckern"
Diplomateninterviews
Voice message
So liebe Leser, liebe Hörer. Ich hatte ein langes Gespräch mit Sarah bezüglich dieses Themas mit dem Shop und so weiter und so fort und wir beabsichtigen auch noch ein bisschen mehr zu tun. Das große Problem, das wir haben ist. wir ein Leid auffangen das von einem System verursacht wird das eigentlich dieses Leid verhindern soll das nennt sich soziale Verantwortung. Leider kommt diese Firma die sich Staat nennt diese sozialen Verantwortung nicht mehr nach. Immer mehr Menschen kontaktieren. und auch mich und suchen verzweifelt Hilfe. Menschen, die nicht mehr wissen, wie sie über die Runden kommen sollen, die nicht mehr wissen, wie sie ihr Geld verdienen sollen. Und ich habe zutiefst das Mitgefühl mit diesen Menschen, aber es ist wirklich schwierig. Es ist. schwer, weil wir können ja nicht die Welt retten, weder sie, noch ich, wir können auch nicht so viele Menschen auffangen, weil dafür haben wir gar nicht genug Kapital mal einfach vom Geld her gesehen. Und der Gedankengang, den sie hatte, einfach. jetzt ihr Image zu nehmen und so was zu machen, finde ich klasse. Ich selber habe ihr vorhin etwas angeboten, das hat sie jetzt noch nicht gesehen wahrscheinlich, aber dort sind sie sich sicher noch bei mir melden und ich möchte auch etwas tun, aber das will ich. mit ihr zusammen machen, weil ich ihre Intention schätze, wir haben viel gesprochen in letzter Zeit, wir haben viel telefoniert und ich muss einfach sagen ja, wir sind uns einander sympathisch. Wir werden auf jeden Fall diverse Dinge. miteinander in die Hand nehmen und tun und wir werden auch versuchen ein wenig das Leid zu mildern. Ich mache es auf meine Weise, Sache auf ihre Art und Weise. Ich habe mir erlaubt, das einfach hier reinzustellen. Jetzt gibt es jede Menge Leute, die sagen, Geschäftemacherei. wollen alle nur wieder Geld verdienen und so. Ja, okay. Ich muss wirklich sagen, wir haben ab und zu jetzt hier zu Spenden aufgerufen für Menschen, die in Not waren. Und die Spendenbereitschaft war außergewöhnlich gut. Wirklich, ich bin begeistert. Von den. das Herz des Deutschen, das Herz der Zentraleuropäer ist sehr sehr groß. Die Hilfsbereitschaft ist gigantisch. Und irgendwie ist der Gedankengang, dass sie vielleicht etwas mitnehmen können. Das ist einfach ein Gedanke, dass da etwas zurückfließt, dass er. im Austausch ist und wenn er mir nicht mehr fließt, ist es in Ordnung, aber wir müssen schauen, dass wir uns organisieren. Wir Menschen, die frei leben wollen, wir, die uns nicht mehr gängeln lassen wollen. Wir müssen eine Möglichkeit finden. wie wir uns neu organisieren, neu aufstellen und dieses System sein lassen. Ich finde es ein guter Gedanke, wie viele andere Dinge, wo ich hier auch schon reingesetzt habe, mit diesen Cafés, wo man nur noch privat rein kann und so weiter. Fi. guten Gedankengänge, viele gute Ideen. Leute, wir hören auf zu schimpfen und jeder, der jetzt hier sagt, Scheiße, jetzt machen die schon wieder ein Geschäftsmodell draus. Ich mache euch den Vorschlag. Bevor ihr zu viel Energie reingebt in solches Meckern, überlegt euch doch mal eine Möglichkeit. wie man Menschen helfen kann, die mit dem Rücken zur Wand stehen. Alleinerziehende Mütter, die mit ihren Kindern nicht mehr wissen, wie sie ihre Lebensunterhalt bestreiten sollen, weil sie gerade rausgeworfen werden, weil sie sich weigern, sich und ihr Kind impfen zu lassen. Leute, wir hören auf zu meckern. Suche nach Lösungen. Und jeder, der eine tolle Lösung findet, ich finde das klasse. Es ist gleichgültig, was er tut, aber alles ist besser als meckern.
Powered by Borodutch Invest
Liebe Unternehmer und Vermögende,
wir freuen uns Euch einen der besten Genossenschaftsberater Deutschlands vorzustellen. Verzeiht mir wenn ich damit einige Menschen ausklammere, aber eine Genossenschaft als Kapitalgesellschaft lohnt sich halt erst ab einer gewissen Umsatz und Gewinnstufe nach steuerlichen Gesichtspunkten. Es ist halt System...aber eine aus unserer Sicht fantastische Lücke aus alten Rechten.

Und noch ein Tip. Fragt nicht euern Steuerberater...der hat davon eh keine Ahnung. Kann riooo aus eigener Erfahrung selber berichten.
Ein Steuerberater verkauft halt lieber 5 Abschlüsse und Buchhaltung als einen in einer GeNo wo alles unter einem Dach ist...ausserdem sind die Gewinnoptimierungsmöglichkeiten viel besser....als fürs Finanzamt.
Und das ist nur die öffentliche Genossenschaft...
Wenn nun noch eine private (internationale) dahinter ist...
Guten Morgen liebe Leser
Gehen wir unseren eigenen Weg. In Ruhe und Besinnung oder folgen wir wild mit den Flügel schlagend den Enten?
Diplomateninterviews
Voice message
Guten Morgen liebe Leser, guten Morgen liebe Hörer. Gestern war ziemlich viel los. Viele Leute haben sich auf unsere Freunde gestürzt, die irgendwas bewegen wollen.. wisst ihr, ich helfe mir die ganzen Kommentare angesehen und ich kann nur eines sagen wir alle bewegen uns irgendwie irgendwo hin. Es gibt Kanäle wie zum Beispiel den Robert, die Jeannie, die Sarah und wir. und noch viele andere, die nur einen einzigen Wunsch haben. Dass ihr euch aus eigener Kraft bewegt. Keiner von uns will Anführer sein. Keiner von uns will jemand sein, der vorausläuft und sagt, wo's langgeht.. ist anstrengender, ich gebe es zu. Es ist nicht so einfach wie jemand, der sagt, ihr müsst nur das und das Formular ausfüllen und nicht nur das sind das Register eintragen und die und die Papiere erstellen und dann seid ihr souverän. frei. Es ist eben nicht so einfach, aber im Prinzip vielleicht kommt ihr irgendwann mal an den Punkt und dann sagt ihr euch, wie das wars? So einfach. geht es? Und ihr werdet euch fragen, warum habe ich mir eigentlich solch einen Kopf gemacht die ganze Zeit? Ich garantiere euch, dass es irgendwann so sein wird, weil es ist ganz. einfach nur wir sehen einen riesigen Berg, einen riesigen Turm, der vor uns liegt und wir sehen den Waldvater bei nicht mehr. Und wir neigen dazu, wenn irgendjemand etwas sagt, wie das ist unmöglich. zu sagen, ja, dann wird es wohl so sein. Na, der kennt dich bestimmt aus. Blödsinn. Diese Aussage würde ich nie machen. Das ist unmöglich. Ich würde sagen. da ist ein wenig mehr Aufwand erforderlich. Das ist schwierig. Wird nicht ganz einfach, aber lösbar ist es immer. Liebe Leser, liebe Hörer, 7 Milliarden Menschen. lassen sich von der Handvoll Leute lass es 100.000 sein. Foltern, einschüchtern, in die Angstjagen. Über diesen 100tausend stehen. lass es 50 oder 100 sein und darüber stehen fünf. Wir sind es nicht. Diese Schreckgespenst, das uns hier in Angst und Schrecken versetzt, das sind ein paar Hanseles, mehr nicht. Und die. dick darin, diese Schreckgespenst auf der Angst aufzubauen. Simon macht uns Angst oder man schickt uns in die Wut. Beides Emotionen, die nicht weiterführen. Man versucht den Herdentrieb. nur in uns zu aktivieren. Deshalb benutzt doch bitte den Begriff Herdenimmunität nicht. Das ist das Gleiche mit dieser. Wenn wir deren Begriffe nutzen, wenn wir deren Vokabular nutzen.. stimmen wir denen zu? Wir gehen in Resonanz zu ihnen. Wie sollten solche Briefbegriffe vermeiden, die uns abwerten, die uns diskreditieren, die uns einschränken? Was macht man denn mit einer. Herdenimmunität. Na wir werden zur Herde, zur Schafsherde, zur redender Herde, zu Gushem? Achtet auf eure Worte. Nicht nur im Umgang mit anderen. wie wir mit über andere sprechen, mit anderen sprechen, sondern auch über eure Worte, die ihr für euch selbst nutzt. Es gab da mal einen Mann in Japan, der war berühmt. der hat sich mit Wasser beschäftigt. Er hat zwei Wassergläser auf seinen Tisch gestellt. Dieses eine Glas hatte beschimpfen, jeden Tag beschimpfen. Er hat diese schlimmste Wörter verwendet für dieses Wasser. Denunziert, diskreditiert, von morgens bis abends. Das zweite Glas hat er gestreichelt, er hat liebevolle Werte, Worte gewählt, er war freundlich und zärtlich zu diesem Wa. nach wenigen Tagen kippte das Wasser, das er immer beschumpfen hatte, um vor die Grün und fing an zu stinken. Das andere Glas blieb. Es war klar und trinkbar. Es mag euch wie Mumpitz vorkommen. Dem einen oder anderen, der glaubt, dass Naturwissenschaften ihr von der Natur geschaffen wurden. Es ist kein Problem. Probiert es doch mal aus.. Probiert es doch mal aus. Alleine Menschen in eurer Umgebung. Weil woraus bestehen wir denn? Aus Wasser. Wisst ihr, es ist so, dass wenn wir jeden Tag. selber verachtend, betrachten oder unseren Mitmenschen, der an unserer Seite lebt vielleicht sogar, mit Verachtung, behandeln, mit Missachtung, mit Wut, mit Aggressivität, es ist. Wasser. Das bedeutet, dieses Wasser fängt an, umzukippen, zu faulen. Dieser Mensch
Powered by Borodutch Invest
Diplomateninterviews
Voice message
in unserer Umgebung wird krank. Wir werden krank. Vielleicht müssen wir einfach mal bei uns selbst an. bei uns selbst anfangen und etwas üben, was sich ganz komisch anhört. Das ist die Selbstliebe. Vielleicht müssen wir dort anfangen, dort wo das System gesagt hat, ihr braucht unsere. damit ihr gesund bleibt. Ihr braucht unsere Hilfe, damit ihr psychisch, physisch und psychisch gesund bleibt, dass ihr es euch gut geht. Ja, so braucht ihr Fernsehen, ihr braucht ein größeres. ihr braucht einen Urlaub. Nein, brauchen wir alles nicht. Wenn wir sorgsam mit uns umgehen, den Moment genießen, den absoluten Moment. genießen. Im Frühling, auf der Terrasse sitzen mit einem Gläschen Orangesaft. Muss ja nicht unbedingt ein Kaffee sein, aber ich liebe Kaffee. Tut mir leid. Und mit Dinkelkaffe kann ich mich nicht anfreunden. Aber wir müssen ja nicht alle gleich sein. Aber du Orangensaft können wir uns vielleicht einigen. Wisst ihr, es ist so einfach etwas zu ändern. So einfach. Einfach in ihm. Tagesablauf, wo. rumhetzen von A nach B, von B nach C. Ihr wisst schon, dass die ein Spiel mit uns spielen. Dieses Spiel nennt sich Hase und Igel. Kennt ihr das Spiel Hase und Igel? Nein? Es ist euer Leben. Euer ganzes Leben ist. Hase und Igel. Sich hetzen euch als Hase von einem Igel zum anderen und ab und zu taucht mal eine Schlange auf und frisst euch. So. Das ist euer Leben. Bleibt einfach mal stehen.. und schaut mal, was passiert. Dreht euch um und beobachtet alles. Kennt ihr den Film Momo oder das Buch Momo? Faszinierend. Sie bleibt einfach stehen. Und die Männer, die ihre Zeit weg rauchen wollen, sehen sie nicht mehr, weil sie stehengeblieben ist. Sie ist nicht mehr mit Resonanz mit ihnen. Es ist so faszinierend, wie einfach es ist, aus. Tretmüll herauszukommen, wenn ihr nur ab und zu einfach mal stehen bleibt. Inne haltet zur Besinnung kommt. Ich bin kein Weihnachtsmensch, definitiv nicht.. ich genieße solche Tage, diese dunklen Tage, die wir gerade haben und die Sonne ganz spät erst aufgeht und ganz früh wieder untergeht, wo man schon um vier Uhr eine eine Licht braucht zum Lesen, aber diese Tage. auch etwas. Ich sitze sehr häufig vor meinem offenen Kamin, das prasselnde Feuer und ich denke einfach nur nach. Ich denke nach über mich und ich denke nach über mein Leben. Früher habe ich immer über mich. hergezogen so was ich alles nicht hinbekommen habe. Unser Gedächtnis hat eine besondere Fähigkeit. Das kann sich merken, weil ich etwas nicht geschafft habe. Mhm, das kennt ihr bestimmt auch die schönen Minuten, vergessen die. zu schnell. Vielleicht sollten wir anfangen die schönen Minuten unseres Lebens zu nehmen, wo wir was ganz toll hinbekommen haben. Das ist viel besser. Und wir sollten aufhören den Wild entnehmen. hinterherzulaufen. Wir sollten den Weg des Feigen folgen. Der Falke, der über den Dingen fliegt und alles beobachtet. Von oben. Nicht. unbeteiligt, aber im Wesentlichen unbeteiligt. Der Weg des Volken ist über dem System. Und was wir tun können, Robert, Jeannie, Sarah, wir und viele andere ist euch Information. geben, dass hier aufhört mit den Wildenden mitzufliegen, sondern dass hier beginnt, wie der Falke über dem System zu fliegen. Weil erst wenn ihr die Dinge oberhalb des Systems betrachtet, bekommt ihr auch eine gewisse Gelassenheit.. dann können die Momente, wo ihr einfach stehen bleibt und das Dingzeug betrachtet und euch denkt, was machen die da eigentlich? Könnt ihr das vielleicht sogar genießen als ein Schauspiel? Weil was ihr da draußen seht,. nur ein Schauspiel, mehr nicht. Es hat überhaupt nichts mit euch zu tun, gar nichts. Und in dem Maße, wie viele viele Menschen einfach stehen bleiben und sagen, Leute, macht euren Scheiß alleine. in dem Maße gewinnen wir die Oberhand. Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
Google, youtube AGB Strukturellerelevante Unternehmen
Diplomateninterviews
Voice message
So liebe Leser, liebe Hörer, ich bin doch noch mal da. Das hatte ich jetzt sehr spannend hier. Lest euch doch mal die Richtlinien von YouTube durch. Was man so alles nicht schreiben darf oder nicht sagen. also ich will ja nichts sagen, aber mir fehlt ein ganz wichtiges Wort dadrin am Ende. Amen, weil das, was die hier machen, ist ja, sie missionieren. ist das hier eine Glaubensgemeinschaft und sie wollen nicht, dass andere, dass ihre Anhänger äh missioniert werden und eventuell von ihrem Glauben abgebracht werden. Man darf auch nicht diskutieren, man darf eine dumme Frage, wozu es YouTube genau gut. Ach ja, ich hab's vergessen. Für Animation, für Unterhaltung, Panem ist ja Senses, Brot und Spiele. Kennt ihr ja schon. Leute, ich habe es seit dreißig Jahren. ein YouTube-Video, weil kein äh YouTube-Account. Wie lange bis jetzt Youtube? Okay. Ich habe noch nie äh Facebook Bogen drum gemacht, Twitter, egal was es ist, ich habe um die ganzen Social Medias einen Riesenbogen gemacht. Und wisst ihr. weil ich keine Lust habe mich komplett ausspülen zu lassen und wenn ich keine Lust habe, deren Spielregeln zu verfolgen. Mal so eine Frage zwischendrin. Wer wer finanziert diesen Drecksladen? Wer gibt denen. Kohle, damit sie das alles machen können? Na wir, wir finanzieren sie's, weil Google und YouTube und diese ganze Scheiße ist alles strukturrelevant.. entscheide darüber, was Strukturrelevant ist, das ist genau der Punkt. Wer hat die Kontrolle über die Verteilung der Strukturkredite? Wer hat überhaupt die Kontrolle über das alles? Na, wir nicht. Ist ja deutlich. kennen. Wir haben gefälligst die Schnauze zu halten und zu allem ja und Amen zu sagen. Ich will hier nicht aufwiegen, will ja auch nicht hier Rumproleten, aber wir müssen uns über eines im Klaren sein. Die kontrollieren alles.. die machen einen gigantischen Aufwand, das alles zu kontrollieren. Überleg doch mal, wie viele Eintragungen es jeden Tag gibt, wie viele Leute, die da hinsetzen müssen, um nur das zu überwachen. Inhalte, die müssen sich allen Ernstes, diese ganzen Videos antun. Und diese ganzen. ähm Sprachen errichten und was weiß ich, was da alles reingesetzt wird. Die müssen sich sogar lustige Leute wie mich anhören. Und das Problem ist, die werden ja infiziert. Stell dich mal vor, was die für einen Aufwand treiben müssen, um die, die das prüfen. wieder auszurichten, immer wieder zu dressieren, immer wieder Gehirn zu waschen, weil am Ende fällt da noch irgendwas bei denen hängen und die wären an irgendwie skeptisch gegenüber ihrer eigenen Arbeit. Hm, ein Computer können sie da nicht ra. Wen nehmen Sie da? Bioroboter, richtig, Sie brauchen Bioroboter. Bioroboter, mit denen man über eine Gen- äh Manipulation über eine Gentherapi. ihren freien Willen genommen hat. Klingelt's bei euch? Ich möchte Robert Franz danken, dass er das reingesetzt hat. Das ist übrigens von Rainer Michelbach, so ganz nebenbei. Der hat das rausgesucht und ich finde. gut, dass man das ab und zu mal durchliest und anschaut. Leute, das sind unsere Angestellten. Was fällt denen eigentlich ein?
Powered by Borodutch Invest
Wer ist der Kunde und wer ist der Lieferant?
Diplomateninterviews
Voice message
Nochmal zu diesem Thema Lieferanten, Kundenverhältnis. Also, ihr stellt euch einfach mal vor, ihr habt einen Lieferanten. Bei diesem Lieferanten kauft ihr. größere Mengen an Brot ein. Dieser Lieferant hat nun also ein großes Angebot und darin gibt es auch verschiedene Sorten von Brot. Und irgendwann bekommt ihr von diesem Lieferanten. Brief darin steht. Wir verbieten uns zukünftig die rassistischen Äußerungen in ihrem Brief und außerdem weisen wir sie darauf hin, dass wir jegliche Nötigung und Erpressung zurückweisen.. Wenn Sie damit nicht aufhören, dann werden wir alle Ihre Bestellungen jedes Mal bei Eingang löschen. Was ist passiert? Na, wisst ihr, ich habe Schwarzbrot bestellt und in seinem Lieferschein steht stärker pigmentiertes Brot.. bin ich rassistisch? Und da ich in meinem äh Bestellungen immer auf meine auf meinen ähm Firmen sehe, auf meinen äh ähm Unternehmenssitzhinweise, auf meiner AGB-Hinweise und so weiter, fühlt dieser Lieferant sich. erpresst auf meine AGBs einzugehen, auf meinen Gerichtsstand einzugehen und so weiter und so fort. Und das teilt er mir hiermit mit, dass ich zukünftig mit sofortiger Wirkung auf alle meine Rechte verzichten darf, sogar auf das Definitionsrecht.. mit diesem Lieferanten mache? Ich schmeiße ihn raus, weil es gibt genug andere Lieferanten. Suchen wir uns Lieferanten, die uns nicht einschränken. Leute, schmeißt YouTube raus, schmeißt Google raus, schmeißt die ganze. raus. Sucht euch alternative Plattformen, alternative Medien, die diese restriktiven Einschränkungen nicht haben. Das ist die einzige Antwort auf so etwas. Und wenn wir das systematisch tun, dann können sie sich erzeugen. Hintern schieben, weil wer ist genau der Lieferant und wer ist genau der Kunde? Ich dachte immer, wir sind die Kunden und die sind die Lieferanten. Was fehlt diesem Typen eigentlich ein?
Powered by Borodutch Invest