đŸ’„Weiter geht's:
Der Staat delegitimiert sich selbst!đŸ’„

Im Prinzip könnten wir uns zurĂŒcklehnen, Popcorn rausholen und den gesellschaftlichen Zusammenbruch beobachten.
Das Landgericht MĂŒnchen II leistet hier ganze Arbeit.
Wir wissen inzwischen sicher, dass Masken - insbesondere im Freien - keinen Sinn gemacht haben. Insbesondere wissen wir, dass es zu keinem Zeitpunkt einen evidenten Nachweis oder auch nur eine Wahrscheinlichkeit fĂŒr ihren Nutzen gegeben hat.
Dennoch hebt das Landgericht MĂŒnchen II einen Freispruch des Amtsgerichts Garmisch-Partenkirchen auf und verurteilt den BĂŒrgerrechtler und Unternehmer Wolfgang Greulich, weil der als Versammlungsleiter eine Maskenauflage nicht umgesetzt hat.

Vaclav Havel, Autor, BĂŒrgerrechtler und ehemaliger tschechischer StaatsprĂ€sident hat diese Form staatlichen Verhaltens einmal sehr schön zusammengefasst:

«Niemandem wird geholfen, wenn die Regierung so lange wartet, bis die Menschen demonstrieren und streiken. All dem könnte man sehr einfach durch sachlichen Dialog und durch den guten Willen, auch kritische Stimmen anzuhören, vorbeugen. Solchen Warnungen wurde kein Gehör geschenkt.
So erntet die heutige Staatsmacht die Saat ihrer eigenen starren Haltung ...
Ich hoffe immer noch, daß die Staatsmacht endlich aufhört, sich wie das hĂ€ĂŸliche MĂ€dchen zu verhalten, das den Spiegel zerschlĂ€gt, in der Meinung, er sei schuld an seinem Aussehen
.»

VĂĄclav Havel, 21. Februar 1989

Das Problem fĂŒr die Herrschenden ist nicht die Masse, die mitmacht, es ist die kritische Masse, die nicht mehr mitmacht. Je repressiver der Staat vorgeht, desto mehr Vertrsuen verliert die Bevölkerung, Kritik wird in die Heimlichkeit verlegt, d.h. es gibt eine wirkliche und eine in der Öffentlichkeit geĂ€ußerte Meinung.

Je offensichtlicher die Ungerechtigkeit, desto illegitimer die Handelnden. Je mehr die tatsÀchliche Macht zerfÀllt, umso verzweifelter wird versucht, diese aufrecht zu erhalten.

Deutschland ist - wie mir scheint - das letzte Land, dass noch immer an der ErzÀhlung festhÀlt: "Wir haben alles richtig gemacht"
In allen LĂ€ndern wird - mehr oder weniger - mit der Aufarbeitung begonnen und nach Entschuldigungsgesten fĂŒr das Fehlverhalten und das dadurch erzeugte Leid gesucht.
Es ist eine historische Erfahrung, dass deutsches Politikerpersonal Niederlagen nicht eingestehen kann und sich sicher ist, wenn es von den "Querdenkern keinen Dolchstoß gĂ€be, wĂŒrde den Endsieg im totalen Krieg weder Ochs noch Esel aufhalten können".

Ich wurde oftmals gefragt, welches Gericht denn die Taten irgendwann sĂŒhnen wĂŒrde. Mir war schon 2021 bewusst, dass der politische Wind sich drehen wĂŒrde - jedenfalls außerhalb Deutschlands. An der Aufarbeitung und dem Umgang mit Fehlern in anderen Staaten zeigt sich dies.

WĂ€hrend der hĂ€ĂŸliche Deutsche gerade den Spiegel zerstört, baut der schöne, der zivilisierte, der spirituelle, der menschliche Deutsche gerade an vielen hundert Orten und in vielen Millionen Herzen eine neue, freiheitliche Gesellschaft auf.

Wenn die TĂ€ter schon nicht zur Aufarbeitung bereit sind, werden wir Opfer halt aus ihren Fehlern lernen. Wir werden aufarbeiten und identifizieren, an welchen Stellen wir unsere Macht an die TĂ€ter abgegeben haben und uns plötzlich ohnmĂ€chtig gefĂŒhlt haben. ZukĂŒnftigen TĂ€tern werden wir diesen Weg verbauen. Die Freiheitsrechte sind Abwehrrechte gegen den Staat. Wer diese Abwehrrechte nicht akzeptiert und glaubt, dass Grundrechte Herrschaftsrechte sind, darf keine Position innehaben, die ihm Macht ĂŒber auch nur eine einzige Person gibt.

Werde jetzt Mitglied, der grĂ¶ĂŸten AufklĂ€rungsorganisation in Deutschland. Fast 700 Menschen sind bereits Fördermitglied im ZAAVV.
Wir gemeinsam werden die Aufarbeitung in diesem Land voranbringen.
Kritische Experten und kritische Menschen im gemeinsamen Austausch und in einem echten gelebten Debattenraum.

Wir werden die Aufarbeitung und damit unsere Zukunft nicht denjenigen ĂŒberlassen, die drei Jahre lang unsere Freiheit massiv beschrĂ€nkt haben und diese BeschrĂ€nkungen weiterhin als legitimes politisches Mittel ansehen.
Orlenis 22K Feat. Charly & Johayron - Piña Colada Lyrics